Lautstarker Stolz: wir tanzen den Metall-Tango mit Doro

Lautstarker Stolz: wir tanzen den Metall-Tango mit Doro

Dorothee Pesch aus Düsseldorf gehört zweifelsohne zu den deutschen, ach was sag ich weltweiten Metal-Institutionen, die es auch weit über die Kenner-Kreise hinaus zu Bekanntschaft gebracht haben. Mit einem feinen History-Set beehrt uns die blondmähnige Dame dieser Tage unter dem Motto „Loud And Proud“, was wir uns natürlich nicht entgehen lassen können. Auf geht’s also – alle wir sind!

Read More

Episches Feuer mit orientalischem Flair: wir besuchen das Holo-Deck mit Epica, Vuur und Myrath

Episches Feuer mit orientalischem Flair: wir besuchen das Holo-Deck mit Epica, Vuur und Myrath

Wenn es draußen kalt wird, sollte man für Wärme sorgen: und die kommt dieser Tage mit einem hitzigen Paket, das graziöse Tänze, proggige Töne und orchestrale Attacke zauberhaft vereint. Und dass die holde Weiblichkeit auch nicht schadet, müssen wir nicht näher ausführen. Wenn also Epica, Vuur und Myrath in unserer Stadt sind, machen wir doch gerne mit.

Read More

Eine Studie in Scharlachrot: wir feiern Geburtstag mit W.A.S.P.

Eine Studie in Scharlachrot: wir feiern Geburtstag mit W.A.S.P.

25 Jahre The Crimon Idol! Der Meilenstein, der bis heute zu Recht als Sternstunde von Blackie Lawless gilt, klingt heute noch so frisch wie 1992. Und das Jubiläum nutzt der Meister natürlich zu einer Ehrenrunde, auf der er uns das gesamte Werk multimedial vorstellt – plus ein Dessert aus weiteren Schlagern. Da ist es eigentlich keine Frage, dass wir dabei sind…oder?

Read More

Die einzig wahren eisernen Ladies: die Iron Maidens sind wahrhaft kolossal

Die einzig wahren eisernen Ladies: die Iron Maidens sind wahrhaft kolossal

Wasted Years! The Trooper! Fear of the Dark! Wohlige Vertrautheit allenthalben: ein bekanntes Logo auf der Bühne. Eddie-Dekoration. Als Intro „Doctor Doctor“ von UFO, als Outro „Always Look on the Bright Side of Life“ von Monty Python. Nur dazwischen, da ist alles anders. Denn die zugegebenermaßen kleine Bühne stürmen nicht Dave, Bruce, Steve & Co, sondern Wanda, Kirsten, Courtney, Linda und Nikki. Die Rede ist natürlich von den Iron Maidens, the World's Only Female Tribute to Iron Maiden. Genau – der weltweit einzigen Maiden Coverband, die nur aus Damen besteht. Da musste unser Auslandskorrespondent Bernd Weigand natürlich mit dabei sein!

Read More

Kürbissuppe am späten Nachmittag: wir feiern Erntedank mit Helloween

Kürbissuppe am späten Nachmittag: wir feiern Erntedank mit Helloween

Pumpkins United! Als vor einigen Monaten diese Nachricht die Runde machte, war jeder, der in den frühen 80ern aufwachsen durfte, mehr als freudig erregt. Und nachdem sich in der Folge nicht nur eine schlichte Reunion, sondern ein regelrechtes Familienfest ankündigte, gab es keinen Zweifel mehr: da müssen wir dabei sein. Und meine Herren, was dürfen wir vermelden: Pumpkins fly free!

Read More

Schweizer Folklore, populäre Kraftmelodien und charmante Furien: Eluveitie, Amaranthe und The Charm The Fury musizieren international

Schweizer Folklore, populäre Kraftmelodien und charmante Furien: Eluveitie, Amaranthe und The Charm The Fury musizieren international

Es scheint immer populärer zu werden, im größeren Tross anzureisen: auch die Schweizer Garde von Eluveitie bringt auf der Maximum Evocation Tour gleich zweifach Unterstützung mit. Wenn die in Form der schwedischen Melodie-Helden Amaranthe und wunderbar ruppigen The Charm The Fury kommt, lassen wir uns den trüben November davon doch gerne versüßen.

Read More

Symphonien in Schlamm und Watt-Wanderungen zur Bühne: das war das Wacken Open Air 2017

Symphonien in Schlamm und Watt-Wanderungen zur Bühne: das war das Wacken Open Air 2017

Rain or shine, dieses Motto scheint beim mittlerweile wohl bekanntesten Metal-Festival des Planeten zum Programm zu gehören wie die örtliche Feuerwehr. Auch in diesem Jahr musste man Wetter-Kapriolen überstehen, um in den Genuss herausragender Highlights wie etwa Accept mit Orchester-Unterstützung zu kommen. Unverdrossen machten sich Ray, Kai und Katarzyna, die Auslandskorrespondenten unserer Schwesterpostille www.heavyhardes, dennoch auf den Weg in den hohen Norden...

Read More

Gar nicht makaber, vielmehr zauberhaft: wir schwingen das Tanzbein mit Delain, Marco Hietala, Serenity und Cellar Darling

Gar nicht makaber, vielmehr zauberhaft: wir schwingen das Tanzbein mit Delain, Marco Hietala, Serenity und Cellar Darling

Danse Macabre, Totentanz – unter diesem Motto kreuzt das holländische Symphonic Metal Flaggschiff Delain derzeit wieder in unseren Gewässern. Mit an Bord sind wahrlich illustre Gäste, denn ihren alten Kumpan Marco Hietala von Nightwish haben Charlotte und ihre Freunde kurzerhand mitgenommen. Ein wahrlich fürstliches Paket, das wir uns natürlich nicht entgehen lassen konnten!

Read More

Eine Insel mit Destillen oder die große Überfahrt: wir tasten bei horizontalem Regen am Ende der Welt. Folge 2: Von Campbeltown nach Port Ellen – wir setzen über!

Eine Insel mit Destillen oder die große Überfahrt: wir tasten bei horizontalem Regen am Ende der Welt. Folge 2: Von Campbeltown nach Port Ellen – wir setzen über!

Peat Bogs! Unser eigenes Stück vom Inselreich! Einspurige Straßen mit rasenden Lastwagen! Das alles, nur keine Pubs, das erwartete uns auf der Isle of Islay. Ach ja, ein paar Brennereien haben wir auch besucht. Und ein paar drams probiert. Einige wenige, versteht sich…folgen Sie uns wieder auf unserer gefahrvollen Mission am Rande der Galaxis, wenn es heißt: jetzt fahren wir übers Meer!

Read More

Eine Insel mit Destillen oder die große Überfahrt: wir tasten bei horizontalem Regen am Ende der Welt! Folge 1

Eine Insel mit Destillen oder die große Überfahrt: wir tasten bei horizontalem Regen am Ende der Welt! Folge 1

Reif für die Insel – das ist jeder ernsthafte Liebhaber des Lebenswassers irgendwann einmal. Man mag im heimischen Wohnzimmer noch so viel über Rauch, ppms und Seetang philosophieren: nur vor Ort wird das Konzept Islay-Malt wirklich mit Leben erfüllt. Und da gehören launiges schottisches Wetter, single track roads und unwägbare Transportoptionen ebenso dazu wie legendäre warehouses und knorrige Originale. Begleiten Sie die Besatzung des Kreuzers Islay auf ihrer Mission am Rande des Universums!

Read More

Heiße Maroni und ein hübsches Jäckchen: goldener Herbst mit zwei neuen Varianten des Ziegler Aureum

Heiße Maroni und ein hübsches Jäckchen: goldener Herbst mit zwei neuen Varianten des Ziegler Aureum

Auch wenn unser der Herbst – in jedem Falle ein Maler – dieser Tage ausgesucht gülden daherkommt, heißt es doch langsam, sich auch auf kältere Tage einzustellen. Und da scheint doch kaum etwas gelegener als ein hübscher dram, zumal wenn er noch saisonale Noten aufweisen kann, so wie zwei Neuzugänge aus dem Hause Ziegler, die erneut zeigen, dass man nicht nur in Eichen- oder Sherry-Fässern ordentlich lagern kann.

Read More

Bei Papa im Proberaum: Metallica verdrahten uns - und zwar hart

Bei Papa im Proberaum: Metallica verdrahten uns - und zwar hart

Kirk Hammett schnallt sich die wunderbare Boris Karloff-Gitarre um, geziert vom Motiv des Filmposters zum Grusel-Klassiker The Mummy. It comes to life!, prangt da als Attraktion, und genauso ist es auch. Up close and personal stehen wir da, nahezu in Griffweite der Akteure, die da auf der runden Bühne ein Wunderwerk der Melodien und Effekte abbrennen. Näher kommt man wohl nicht mehr heran – und das ist auch gut so.

Read More

Rubinrot, glasklar, weiß-blau: Das Q3-Tasting in Wort und Bild

Rubinrot, glasklar, weiß-blau: Das Q3-Tasting in Wort und Bild

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er nicht Wasser, sondern Whiskies zählen. Dieses alte gälische Motto nahm sich die Q-Gruppe zu Herzen und begab sich geschlossen in die Vororte der bajuwarischen Landeshauptstadt, wo seit Jahren ein Außenposten die Stellung hält. Dabei gab es wie immer Neues, Überraschendes, Kontroverses, aber auch Mehrheitsfähiges zu bestaunen. Jo mei!

Read More

Das letzte Bier: wir sprechen mit Sabaton über deutsche Fans, Metal-Historiker - und erfahren, dass Joakim Broden nur eine Kunstfigur ist

Das letzte Bier: wir sprechen mit Sabaton über deutsche Fans, Metal-Historiker - und erfahren, dass Joakim Broden nur eine Kunstfigur ist

Auf dem Hineinweg passieren wir zwei Grauwölfe in voller Kriegsbemalung, Attila Dorn singt sich ein, und auf dem Weg zur Toilette rennt mich dann der bleichgesichtige Schlagwerker Roel van Helden beinahe über den Haufen – ja, wir scheinen richtig zu sein im Backstage-Bereich des Rock the King. Kurz die Treppe rauf, dann begrüßt uns ein freundlicher und sehr gesprächiger Pär Sundström - Basser und Chef von Sabaton - zum Plausch. Wir sprechen erst kurz über das bis gestern noch fürchterliche Wetter und steigen dann gleich ein in alles, was wir das Tarnhosenkommando schon immer fragen wollten…

Read More

Ein Kessel Buntes: Death Angel, Krisiun und Antipeewee bedanken sich bei uns

Ein Kessel Buntes: Death Angel, Krisiun und Antipeewee bedanken sich bei uns

Death Angel gehören zu den Bay Area Thrashern, die es wie Exodus und Testament nie in die ganz vordere Reihe geschafft haben. Vollkommen zu Unrecht, fabrizieren die Jungs doch erfahrungsgemäß eine fulminante Attacke. Solch einen Abriss hätten allerdings selbst wir nicht erwartet. Und höflich waren sie auch noch allesamt.

Read More

Einmal große Freiheit und zurück: Iced Earth, The Charm The Fury, Stormhammer und Scavanger sind free, easy – und heiß!

Einmal große Freiheit und zurück: Iced Earth, The Charm The Fury, Stormhammer und Scavanger sind free, easy – und heiß!

Jon Schaffer gibt sich gerade in unseren Breiten gerne die Ehre, gerade erst im Dezember schaute er bei uns vorbei. Mit einem fetten Paket aus vier Kombos und mit neuem Album „Incorruptible“ im Gepäck sagen wir dazu ebenso häufig gerne: da sind wir dabei. Something wicked this way comes? Wir werden sehen!

Read More

Die Daltons im Dampfbad: Gunfight im Backstage Corral mit Orden Ogan, Mob Rules und Human Fortress

Die Daltons im Dampfbad: Gunfight im Backstage Corral mit Orden Ogan, Mob Rules und Human Fortress

Der letzte Besuch, den die melodischen epischen Folkmetaller unserer kleinen Metropole abstatteten, bot bekanntlich zu wahren Begeisterungsstürmen Anlass. Daher lassen wir uns natürlich weder von äquatorialer Hitze, tropischen Stürmen noch verschwundenen Parkplätzen aufhalten, wenn Orden Ogan mit uns die Veröffentlichung ihres aktuellen Albums feiern wollen. Die Gunmen sind in der Stadt!  

Read More